Landkreisweite Umfrage zum Klimaschutz gestartet

Hier klicken um an der Umfrage teilzunehmen!
Mehr Informationen

Energie sparen im Haushalt

Im Haus oder in der Wohnung kann viel Energie eingespart werden - mit kleinen Maßnahmen und großer Wirkung. Auf der Seite der Klimaschutzagentur Niedersachsen finden Sie viele Tipps und hilfreiche Webseiten.
Mehr Informationen

Herzlich Willkommen auf der Klimaschutzseite

Sie finden hier Informationen rund um das Thema Klimaschutz im Landkreis Cloppenburg

Förderkompass

Auf einen Blick finden Sie hier die wichtigsten Förderungen im Bereich Klimaschutz von Bund, Land und Landkreis.
Mehr Informationen

Kostenloser Lastenradverleih Landkreis Cloppenburg

Buchen Sie hier kostenlos das Lastenfahrrad!
Mehr Informationen

Online-Forum

Teilen Sie uns Ihre Ideen für den Klimaschutz mit!
Mehr Informationen

Projektkarte

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Klimaschutzprojekte im Landkreis
Mehr Informationen

Aktuelles

Hier finden Sie weitere aktuelle Artikel zum Thema Klimaschutz
Mehr Informationen

Landkreisweite Umfrage zu Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel

Plakat: Umfrage zum Klimaschutz (Bild von rawpixel.com)
Plakat: Umfrage zum Klimaschutz (Bild von rawpixel.com)

Nicht nur aufgrund des aktuell in Ägypten stattfindenden Weltklimagipfels der Vereinten Nationen ist das Thema Klimawandel im Gespräch. Auch auf lokaler Ebene im Landkreis Cloppenburg beschäftigen sich die Menschen mit der Veränderung des Klimas und dessen Schutzes, ob privat oder beruflich.
Berichte über den Klimawandel und seine Auswirkungen sind heutzutage allgegenwärtig. Die Flut an Informationen und Berichten über die Änderungen des Klimas machen es schwierig, immer über die aktuellen Ereignisse und Wissensstände informiert zu bleiben.
Mit einer Umfrage möchten wir daher die ganz persönlichen Einschätzungen und Meinungen zum Klimawandel und den Anstrengungen zur Eindämmung der Klimaerwärmung von den Einwohnern im Landkreis erfahren und laden daher zu einer Teilnahme an unserer Befragung des Landkreises ein. Die Meinungen, Einschätzungen und Ideen der Schülerinnen und Schüler zum Klimawandel und Klimaschutz sind uns wichtig:
Was denken sie über den Klimawandel? Nehmen sie bereits konkrete Auswirkungen im Umfeld wahr? Werden Klimaschutzmaßnahmen aktiv umgesetzt?

Die Umfrage kann unter http://lkclp.klimaschutz-monitor.de/ aufgerufen werden.

Die Teilnahme zur Umfrage ist ab dem 14.11.2022 und bis zum 14.12.2022 möglich. Die Teilnahme dauert ca. 15- 20 Minuten. Eine Teilnahme an der Umfrage ist ab 16 Jahren möglich.

Energiespartipps für zu Hause

Energiesparen ist wichtig für Klimaschutz und für die Sicherung der Energieversorgung. Hilfreiche Tipps des Landes Niedersachsen haben wir hier für Sie eingefügt.

(Quelle: Land Niedersachsen https://www.niedersachsen.de/energiekrise/spartipps/informationen-zum-energiesparen-213637.html abgerufen am 02.09.2022)

Klimaschutzkonzept für mehr Klimaschutz im Kreistag beschlossen

Das Integrierte Klimaschutzkonzept für den Landkreis Cloppenburg wurde 2021 erstellt und beschlossen. Es verfolgt das Ziel, das Klimaschutzpotenzial des Landkreises optimal auszuschöpfen und maßgeblich zur Senkung der Treibhausgasemissionen beizutragen. 

Mit dem Klimaschutzkonzept des Landkreises sollen nun die Maßnahmen umgesetzt werden, um die im Landkreis entstehenden Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Langfristiges Ziel, ist die Reduktion der Emissionen um 85 % bis 2045 gegenüber dem Jahr 1990. Damit orientiert sich der Landkreis an den Zielen des Bundes. 
Bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes wurden verschiedene Akteure und Interessenten miteinbezogen und gemeinsam an dem Handlungsplan für die nächsten Jahre ausgearbeitet. Auch über die Klimahomepage bestand dabei die Möglichkeit sich über das Online-Fourm an dem Prozess mit eigenen Ideen zu beteiligen.
Wie das Klimaschutzkonzept enstanden ist und das Konzept selbst, finden Sie hier!

Die Klimaschutzziele des Landkreises sehen vor, den Pro-Kopf ausstoß bis 2045 auf 1,62 Tonnen pro Jahr zu reduzieren.
Die Klimaschutzziele des Landkreises sehen vor, den Pro-Kopf ausstoß bis 2045 auf 1,62 Tonnen pro Jahr zu reduzieren.

Ergebnisse der Treibhausgasbilanzierung für den Landkreis

Die Energie- und Verkehrsdaten für den Landkreis Cloppenburg wurden als Datengrundlage für die Treibhausgasbilanzierung für das Kreisgebiet herangezogen. Die Ergebnisse zeigen den Energieverbrauch und die verursachten Emissionen der verschiedenen Sektoren auf.

Ergebnisse der Bilanzierung

Die Ergebnisse dieser Bilanzierung werden für das Jahr 2019 in der Abbildung dargestellt.

Der größte Emissionsverursacher ist der Industriesektor mit einem Anteil von 35% an den Gesamtemissionen im Landkreis. Der Verkehrssektor liegt mit 32 Prozentpunkten knapp dahinter.

Die Sektoren Haushalt und GHD weisen 21- und 12 Prozentpunkte an den verursachten Emissionen auf.

Mit dieser Treibhausgasbilanzierung als Handlungsgrundlage können nun spezifische Handlungsschwerpunkte erarbeitet werden.

Treibhausgasbilanz des Landkreises. Aufteilung der Emissionen auf die Sektoren für das Jahr 2019
Treibhausgasbilanz des Landkreises. Aufteilung der Emissionen auf die Sektoren für das Jahr 2019

Klimahomepage des Landkreises Cloppenburg

Hier stellen wir uns vor und geben Ihnen einen Einblick in unserere Klimaschutzarbeit. Außerdem wollen wir Sie auf dem Laufenden halten, was im Bereich Klimaschutz in unserem Kreis geschieht. 
Wenn Sie den Lastenesel einmal ausleihen wollen, finden Sie hier alles wichtige zum Entleih.

Die Homepage gibt Ihnen dabei außerdem die Möglichkeit, sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Schauen Sie dazu gerne in unserem Online-Forum vorbei und lassen Sie uns Ihre Idee für den Klimaschutz zukommen.

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit 
Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit 

Förderhinweis

Das 3-jährige Anschlussvorhaben, zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes und zum Aufbau eines Klimaschutzcontrollings wurde beschlossen und für die Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMU die Zukunft - Umwelt - Gesellschaft (ZUG) gGmbH beauftragt. Projekttitel: „KSI: Anschlussvorhaben Klimaschutzmanagement zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes für die eigenen Zuständigkeiten des Landkreises Cloppenburg" (Förderkennzeichen: 67K12449-1)“. Projektzeitraum: 01.09.2022 - 31.08.2025

www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutz-aktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

           Tipp der Woche

Macht Radfahren bei dir vor Ort Spaß oder ist es Stress?

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist der Zufriedenheits-Index der Radfahrenden in Deutschland. Vom 1. September bis zum 30. November 2022 können Sie wieder das Fahrradklima in ihrer Stadt oder Gemeinde im Landkreis bewerten.

Die lebensnahen Rückmeldungen, nützlichen Hinweise und Bewertungen der Bürgerinnen und Bürger des ADFC-Fahrradklima-Tests lassen sich gezielt für Verbesserungen im Radverkehr nutzen. Die Ergebnisse helfen auch, die Erfolge der Radverkehrsförderung vor Ort zu bewerten.

Zur Umfrage

Solardachkataster

Unser Landkreis

Zeit die für eine Einhaltung des 1,5 bzw. 2 °C- Ziels bei aktuellen globalen Emissionen noch übrig bleibt.