Der Landkreis nimmt dieses Jahr zum ersten Mal an der Europäischen Mobilitätswoche teil

Der vorläufige Programmplan der Mobilitätswoche im Landkreis Cloppenburg

Der Verkehrssektor hat gerade erst mal wieder das Ziel zur Einsparung von Treibhausgasemissionen der Bundesregierung verfehlt. Trotz stetig zunehmendem Anteil der E-Mobilität ist eine nachhaltige Verkehrswende noch weit entfernt.
Vor allem bei alternativen Mobilitätsformen zum Auto tut sich der ländliche Raum schwer, oft fehlen verschiedene attraktive Mobilitätsangebote die den Umstieg weg vom Auto ermöglichen bzw. werden diese nicht wahrgenommen.

Deshalb wollen wir als Landkreis Cloppenburg, im Rahmen der diesjährigen Europäischen Mobilitätswoche vom 16.09-22.09.22, einen Impuls zu mehr nachhaltiger Mobilität geben.

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben.

Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Mit der ersten Teilnahme an der Mobilitätswoche soll dabei das Thema auch von Seiten des Landkreises stärker in den Vordergrund gerückt werden. In den nächsten Jahren soll dann die Teilnahme an der Mobilitätswoche ausgebaut und verstetigt werden.